Gegen das Comicforum läuft momentan eine starke DDoS-Attacke. Das bedeutet, dass viele (vermutlich gekaperte) Rechner gleichzeitig auf das Forum zugreifen. Ziel ist offenbar die Registrierung neuer Benutzerkonten. Wir gehen davon aus, dass jemand eine große Zahl neuer (Fake-)Benutzerkonten registrieren will, um damit dann Spam ins Forum schreiben zu können.

Aufgrund dieser Attacke sind wir leider gezwungen, die Registrierung neuer Benutzerkonten vorübergehend abzuschalten. Mit bereits existierenden Benutzerkonten könnt Ihr das Forum weiter wie gewohnt benutzen, Beiträge schreiben und so weiter. Auch ohne Benutzerkonto könnt Ihr wie gewohnt im Forum lesen. Nur ein neues Benutzerkonto zu registrieren ist leider vorübergehend nicht möglich.

Wie lange wir die Registrierung ausgeschaltet lassen müssen, können wir leider noch nicht sagen. Wenn wir die Registrierung wieder öffnen können, sagen wir natürlich Bescheid. Wir bitten für diese Maßnahme, über die wir auch alles andere als glücklich sind, um Verständnis.

Inzwischen wissen wir, dass zwei unserer großen Hostingmaschinen (auf denen die virtuellen Server und Container laufen) einen Stromausfall erlitten haben. Wir bringen die Maschinen gerade nach und nach wieder online. Das kann aber noch etwas dauern, insbesondere durch verschiedene Systemchecks. Bei den Datenmengen, mit denen wir nicht beim Comicforum hantieren, dauert es halt etwas, bis wir geprüft haben, ob es nicht doch irgendwo was verbogen hat.

UPDATE: Das Forum ist wieder online.

Offenbar hatte jemand im Rechenzentrum etwas Klebeband für das Kabel dabei 😉 Im Ernst, die Anbindung funktioniert wieder, und Comicforum und Splashpages (sowie unsere weiteren Server) sind wieder erreichbar.

Ob da jemand über das Glasfaserkabel gestolpert ist? Jedenfalls sind die „fiber links“ zur Außenwelt in dem Rechenzentrum, in dem auch unsere Server stehen, beschädigt. Dazu gehört auch der Server, auf dem Comicforum und Splashpages laufen. Laut Betreiber sind mehrere Fasern mechanisch beschädigt („fiber cut for multiple fibers“). Die Kollegen sind an dem Problem dran; sobald sie es gelöst haben, sind unserer Server auch wieder von außen erreichbar…